Unterstützen & Mitarbeit

Spenden

Das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. (FDCL) finanziert seine Solidaritätsarbeit zu Lateinamerika und seine entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit aus Mitgliedsbeiträgen/Spenden und aus Projektzuwendungen verschiedener öffentlicher ZuschussgeberInnen und privater Stiftungen.

Zur Wahrung unserer finanziellen Unabhängigkeit sind wir existenziell auf Spenden angewiesen!

Spendenkonto:
Name: FDCL e.V.
Spendenkonto: GLS Bank
IBAN: DE23 4306 0967 1127 5544 00
BIC: GENODEM1GLS

Spenden absetzen
Die FDCL e.V. ist laut dem jüngsten Freistellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I Berlin (StNr.: 27/653/52377) vom 04.06.2019 als gemeinnütziger Verein anerkannt. Spenden an das FDCL sind deshalb von der Steuer absetzbar. Freie, nicht zweckgebundene oder mit FDCL gekennzeichnete Spenden kommen der Arbeit des FDCL e.V. zugute. Die steuerliche Spendenhöchstgrenze liegt bei 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte. Darüber hinaus gehende Beträge sind auf die nächsten Jahre übertragbar.

Spendenbescheinigung
Bei einer jährlichen Spende in Höhe von maximal 200 € reicht es, wenn Sie sich eine vereinfachte Spendenbescheingung ausdrucken, ausfüllen und eine Buchungsbestätigung (z.B. Kontoauszug) dazu legen. Eine entsprechende Vorlage können Sie sich hier herunterladen.
Übersteigt der gespendete Beitrag 200 €, stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus, die wir Ihnen mit der Post oder per mail zu Beginn des folgenden Jahres zuschicken. Geben Sie deshalb bei Ihrer Überweisung eine vollständige Postanschrift oder eine mail Adresse an.
Wenn Sie mehr als einmal im Jahr spenden, schicken wir Ihnen keine Einzelquittung, sondern zu Beginn des Folgejahres eine Jahresspendenbescheinigung für das jeweilige Vorjahr zu.

 

Mitarbeit & Praktika

Die Arbeit des FDCL wird in weiten Teilen von ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen getragen. Bei uns wie auch beim Redaktionskollektiv der Lateinamerika Nachrichten ist Mitarbeit und Unterstützung stets willkommen: Den Möglichkeiten, sich bei uns zu engagieren, sind kaum Grenzen gesetzt!

Des weiteren bieten wir Praktika für Studierende an, die sich für Lateinamerika, Solidaritätsarbeit und Nord-Süd-Themen interessieren und die Arbeit einer bewegungsorientierten entwicklungspolitischen Nichtregierungsorganisation kennenlernen möchten. Aufgaben können je nach Kompetenz und Interesse abgesprochen werden. Das Praktikum sollte im Rahmen eines universitären Pflichtpraktikums oder von eingeschriebenen StudentInnen über einen Zeitraum von 3 Monaten (mind. 30 Std/Woche) absolviert werden.
Praktikumsgehälter können wir leider nicht zahlen, nach Absprache jedoch einen Beitrag zu den Fahrtkosten in oder nach Berlin leisten. Bei Interesse an einer Mitarbeit oder einem Praktikum (bitte mit Anschreiben und Lebenslauf!) einfach beim FDCL melden:
Email: info(at)fdcl-berlin.de / Fon: +49-(0)30 693 40 29

Wir vermitteln keine Praktika im Ausland. Informationen zu Praktika, Freiwilligendiensten und Arbeitsmöglichkeiten im Ausland finden sich bspw. hier:
Arbeitskreis „Lernen und Helfen in Übersee”: www.entwicklungsdienst.de
Weltwärts – Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst: www.weltwaerts.de