Kommende Veranstaltungen

 

Januar 2019

Fr, 18.01.2019 / 19:30 – 21:00
FDCL
Español, Menschenrechte
Film + Gespräch

Los cuentos del timonel

Hommage an Osvaldo Bayer

Am 24. Dezember des vergangenen Jahres ist der anarchistische argentinische Autor, Historiker und Journalist Osvaldo Bayer im Alter von 91 Jahren gestorben.

Osvaldo Bayer bezeichnete sich selbst als radikalen „Anarchisten und Pazifisten“ und galt als einer der profiliertesten Linken und Menschenrechtler seines Heimatlandes. Wegen seiner Recherchen wurde er von damaligen Regierungen in Südamerika, darunter den Militärregimes, wiederholt verfolgt und bedroht. Während der Militärdiktatur in Argentinien von 1976 bis 1983 lebte er einige Jahre als Exilant in West-Berlin, schrieb unter andem für die Lateinamerika Nachrichten (LN) und warb nach Kräften für die Solidarität mit Argentinien und Lateinamerika.

Sa, 19.01.2019 / 8:30 – 19:00
Landwirtschaft
Kundgebung

Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen!

Für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung, für Klimagerechtigkeit und gutes Essen!

Aufruf zur Demonstration in Berlin am 19. Januar 2019

Gutes Essen, eine klimagerechte Landwirtschaft und der Erhalt der Bauernhöfe – das steht gerade auf dem Spiel. 2019 entscheidet die Bundesregierung bei der EU-Agrarreform (GAP) maßgeblich mit, welche Landwirtschaft die EU Jahr für Jahr mit 60 Milliarden Euro unterstützt. Aktuell gilt: Wer viel Land besitzt, bekommt viel Geld. Schluss mit den Steuermilliarden an die Agrarindustrie! Der Umbau zu einer bäuerlichen und ökologischeren Landwirtschaft kann nicht mehr warten.